Der Endschliff (auch Feinschliff genannt) bildet den Abschluss der Schleifarbeiten. Mit ihm wird die höchste OberflĂ€chenqualitĂ€t erzeugt. Der Endschliff beseitigt noch verbliebene Spuren der vorherigen SchleifgĂ€nge. Die WerkstĂŒckoberflĂ€che wird dabei von Bearbeitungsspuren befreit. Meist liegt die Körnung des zu verwendenden Schleifmittels etwa bei 180. Anmerkung: Ab Körnung 180 ist bei anschließendem Lackauftrag die Haftung auf dem TrĂ€germaterial eingeschrĂ€nkt.

Der Schwingschleifer eignet sich sehr gut fĂŒr den Endschliff von OberflĂ€chen.