Projekt RELOAD

RELOAD - Eine Lern- und Wissensplattform fĂŒr BeschĂ€ftigte der Bau- und Heimwerker-Branche

Das europĂ€isch geförderte Innovationstransfer-Projekte RELOAD (DE/07/LLP LdV/TOI/147058, www.project-reload.com) entwirft ein E-Learning-Konzept zur kontinuierlichen und effizienten Aktualisierung des Wissens fĂŒr BeschĂ€ftigte der Bau- und Heimwerker-Branche.

Hintergrund

Die Bau- und Heimwerkerbranche ist mit einer stetig wachsenden Informationsmenge konfrontiert. Mitarbeiter in BaumĂ€rkten mĂŒssen mit einer großen Menge an Produkten und dazugehörigen Produktinformationen umgehen.

Da fĂŒr den Bereich der Weiterbildung bisher keine einheitlichen Branchenstandards existieren, werden in RELOAD u.a. neue bedarfsorientierte Lernkonzepte entwickelt. Diese sollen sich zielgruppengerecht an den BedĂŒrfnissen der Mitarbeiter orientieren und eine effiziente Wissensaktualisierung on the job ermöglichen.

Ziele

Ziel von RELOAD ist es, ein E-Learning-Konzept zu entwickeln, das den Mitarbeitern der Bau- und Heimwerkerbranche eine zielgerichtete und effiziente Wissensaktualisierung ermöglicht.

Im Vordergrund des Projekts steht die HeranfĂŒhrung der Mitarbeiter an ein selbstgesteuertes und mediengestĂŒtztes Lernen. HierfĂŒr werden sogenannte „Microtrainings“ eingesetzt. Microtrainings sind kurze Lerneinheiten, die mit einem Umfang von ca. 10-15 Minuten optimal in den Arbeitsalltag der Baumarktmitarbeiter integrierbar sind. Dazu werden einzelne Themengebiete zu Modulen zusammengefasst, die zu jeder Zeit und nach Bedarf von den Mitarbeitern aufgerufen werden können.

Des Weiteren wird in RELOAD ein didaktisches Modell zur Erstellung von Microtrainings erarbeitet, mit der Produkthersteller ihre Produktinformation selbst aufbereiten können. Es findet somit entlang der Wissenswertschöpfungskette ein Wissenstransfer vom Produktlieferanten ĂŒber die BaumĂ€rkte bis hin zum Endkunden statt.

Methoden

In RELOAD werden zwei didaktische AnsÀtze verfolgt, die sich gegenseitig ergÀnzen.

Bei der “didaktischen Reduktion” geht es um die Reduzierung komplexer Sachverhalte auf ihre wesentlichen Elemente, um sie fĂŒr Lernende ĂŒberschaubar und begreifbar zu machen.

“Anchored Instruction” Die zentrale Idee dieses Ansatzes sind sog. „narrative Anker“, d. h. Geschichten, die in authentische und interessante Problemsituationen eingebettet sind. Die Geschichten sollen bei den Lernenden Interesse wecken, Vorwissen aktivieren und aktives Lernen fördern.

Ergebnis

Als finales Produkt ist eine Wissensplattform entstanden, die als ein Lernsystem in die tÀglichen Arbeitsprozesse der BeschÀftigten eingebunden ist.

Die Wissensplattform enthĂ€lt neben den Kursen multimediale Lerneinheiten, die sogenannten Microtrainings, die auf einer zielgruppenspezifischen Didaktik basieren und ĂŒber unterschiedliche WissenszugĂ€nge in das Gesamtsystem integriert wurden.

Auszeichnung

PDF-Datei im neuen Fenster anzeigen

Weitere Informationen zum Thema

Links zum Thema

Seitenanfang