baumarktwissen.eu

Baumarktwissen

Vorsatzgeräte

Attachments

Dispositivos acoplables

Equipements adaptables

Das Vorsatzgerät ist eine Einrichtung ohne eigenen Antrieb. Es wird zur Erweiterung des Anwendungsbereiches am Elektrowerkzeug befestigt. Vorsatzgeräte sind zum Beispiel:

- Kreissägenvorsatz
- Schlagbohrvorsatz
- Schraubervorsatz
- Gewindeschneidvorsatz
- Stichsägenvorsatz
- Winkelgetriebe für Bohrmaschine
- Winkelgetriebe für Schrauber
- Winkelschleifvorsatz
- Bandschleifvorsatz

Die Anwendung von Vorsatzgeräten ist stets ein Kompromiß. Im Bezug auf Arbeitsfortschritt, Arbeitsqualität und in der Handhabung sind Vorsatzgeräte stets ungünstiger als die für den Einsatzbereich optimierten Einzweckgeräte. Aus diesem Grunde haben sich Vorsatzgeräte langfristig nicht durchsetzen können.