baumarktwissen.eu

Baumarktwissen

Keilwellen

Spline shanks

Eje estriado

Cannelés

Bei mittleren und schweren Bohrhämmern benötigt man zur formschlüssigen Verbindung zwischen dem Werkzeug- oder Bohrhalter und dem Bohrerschaft eine großflächige Aufnahme. Sechskant-Aufnahmeschäfte wurden viele Jahre eingesetzt, sie zeigten aber recht bald Abnutzungserscheinungen. Der von Bosch entwickelte Keilwellenantrieb hat erheblich höhere Standzeiten.

Beim Keilwellenantrieb ist das Schaftende längsgenutet bei der großen Keilwelle und spirallängsgenutet bei der kleinen Keilwelle.
Zur Kraftübertragung steht beim Keilwellenprofil weitaus mehr Übertragungsfläche zur Verfügung als bei den herkömmlichen Schäften, sodass Wirkungsgrad und Lebensdauererwartung merklich angestiegen sind. Bei mittleren Bohrhämmern wird die kleine Keilwelle eingesetzt, bei schweren Bohrhämmern ab 6 kg die große Keilwelle. Die Weiterentwicklung der Keilwelle ist SDS-max.

Bild:
1 Bohrerschaft; 2 Keilwellenprofil